Start > Berichte

Tiger Cup in Visbek

2019-06-05 11:14 von Carsten Böttcher

 Beke von Ahnen gewinnt den

 Tiger Cup in Visbek

 

tl_files/judoka_stade/2019/Bilder/2019 06 Beke Stand.JPG  tl_files/judoka_stade/2019/Bilder/2019 06 Beke Wurf II.JPG

 

Beke von Ahnen hat beim Tiger Cup in Visbek am 01./02. Juni 2019 den ersten Platz in der Gewichtsklasse bis 70,0 kg der Frauen gewonnen.

Die Stader Kämpferin präsentierte sich nach einer Turnierpause von Beginn an hellwach, bezwang jeweils vorzeitig im Auftaktkampf Theresa Hannibal vom VFL Bad Iburg mit Ippon für harai goshi und im Halbfinale Sarah Klesper vom BW Hollage mit einem Würger.

Im Finale gegen Laura Böhm ergriff von Ahnen sofort die Initiative, erzielte nach kurzer Kampfzeit zwei Waza Ari Wertungen für ihren tiefen Seoi nage Wurf und sicherte sich damit verdient Platz 1.

 

tl_files/judoka_stade/2019/Bilder/2019 06 Nicole.jpg

 

Einen hervorragenden 2. Platz feierte Nicole Schlej bei ihrem ersten Einsatz in der Altersklasse U 18. Dank ihrer außerordentlichen Wettkampfeinstellung bezwang sie im Auftaktkampf der Gewichtsklasse bis 57,0 kg die braun Gurt tragende Lisa Witt von TV Eiche Horn Bremen und im Viertelfinale die Lokalmatadorin Sarah Joost von den Judotigern Visbek jeweils im Haltegriff. Nicoles Halbfinalkampf gegen Vanessa Hansen vom TSV Klausdorf war an Spannung kaum zu überbieten. Die Entscheidung fiel erst nach knapp 8 Minuten Kampfzeit im Golden Score, nachdem sich beide Kämpferinnen einen offenen Schlagabtausch geliefert hatten. Erst im Finale musste sich Nicole der erfahrenen DAN Trägerin Karmen Lohstroh aus Bad Fürstenau geschlagen geben. „Nicole hat heute einen wahnsinnigen Kampfeinsatz gezeigt“, lobte Trainerin Henrike Schubert.

 

In der Altersklasse U13, Gewichtsklasse bis 50,0 kg trumpften die zwei Stader Kämpfer Nikita Enders und Iljan Buchkammer auf, trafen im Kampf um Platz 3 sogar direkt aufeinander. Nachdem Nikita früh mit einer Waza Ari Wertung für einen tollen Uchi mata Wurf in Führung gegangen war, glich Iljan den Kampf aus und sicherte sich anschließend den Gewinn der Bronzemedaille mit einem Haltegriff.

 

tl_files/judoka_stade/2019/Bilder/2019 06 Bente Visbek.JPG  tl_files/judoka_stade/2019/Bilder/2019 06 Patrick Visbek.JPG

 

Bente Zöllner und Patrick Böttcher nutzten das Turnier erfolgreich zur Vorbereitung für ihren Saisonhöhepunkt, der norddeutschen Meisterschaft Ende Juni in Bremen.  Beide Judokas gewannen nach einer Niederlage gegen holländische Kämpfer und vier Einzelsiegen die Bronzemedaille.

 

tl_files/judoka_stade/2019/Bilder/2019 06 Kirell Visbek.JPG

 

Kirell Schlej gewann seinen Auftaktkampf mit einem blitzsauberen O-goshi, belegte am Ende Rang 5 in der Gewichtsklasse bis 43,0 kg.

Zurück

2011-03-11 17:00 von Carsten Meyer

Ole Bischof in Japan

Erdbeben in Japan - Deutsche Manschaft wohlauf!

Weiterlesen …

2011-03-06 10:50 von Sven Obecny

Bonsai Cup der U11 in Lüneburg

Beim Bonsai Cup der U11am 06. März in Lüneburg waren unsere Judoka wieder vertreten

Weiterlesen …

2011-02-26 10:37 von Carsten Meyer

Beke von Ahnen - Sportlerin des Jahres 2010 in Stade

Beke von Ahnen - Sportlerin des Jahres 2010 in Stade

Weiterlesen …

2011-02-25 08:16 von Carsten Meyer

Stader Tageblatt: Bischofs goldener Moment

Stader Tageblatt: "Bischofs goldener Moment" 25.02.2011

Weiterlesen …

2011-02-21 06:57 von Carsten Meyer

Landesliga Herren 2011 1. Kampftag

Erfolg für die Herren am 1. Kampftag trotz Unterbesetzung

Weiterlesen …