Start > Startseite
tl_files/judoka_stade/jus_system/sponsoren/ElbeKliniken.png   tl_files/judoka_stade/jus_system/sponsoren/FitnessProfi.png tl_files/judoka_stade/jus_system/sponsoren/Stade21.png   tl_files/judoka_stade/jus_system/sponsoren/Logo_AOS_Farbe.jpg  
 

2. Bundesliga – Saison 2021

Mannschaft 2019

Vanessa Machnicka
Mannschafts von 2019 Vanessa Machnicka
 
Die Personalplanungen für die Bundesligasaison 2021 hat Cheftrainer Egon Krien fast abgeschlossen und auch die Gestaltung seitens der Verantwortlichen des Deutschen Judobundes nehmen Formen an. So ist klar, dass es in diesem Jahr zu einer Neuaufteilung der Ligen kommt. Bisher gab es eine Gruppe Süd und eine Gruppe Nord in der 2. Bundesliga. In der jetzt kommenden Saison gibt es eine Gruppe Süd (sechs Vereine), eine Gruppe West (sechs Vereine) und eine Gruppe Nord-Ost (sieben Vereine). Die Damenmannschaft des VfL Stade ist der Gruppe Nord-Ost zugeordnet und muss in der kommenden Saison sechs Mannschaftskämpfe bestreiten. Dabei trifft die Mannschaft sowohl auf alte Bekannte wie z. B. den TuS Hermannsburg oder den JC Leipzig als auch auf absolut unbekannte Gegner wie z. B. die neu formierte Berliner Kampfgemeinschaft oder den JSV Rammenau, der 2019 Verbandsmeister wurde und auf Grund der abgesagten Saison 2020 in seine erste Bundesligasaison startet.
Die Judodamen des VfL Stade haben insgesamt drei Kampftage zu bestreiten. Sie starten am 19. Juni 2021 mit einem Heimkampftag und treffen in Stade auf den JC Leipzig und den JSV Rammenau. In Berlin treffen sie am 18. September auf die Berliner Kampfgemeinschaft und den KSC Asahi Spremberg. Am 02. Oktober 2021 stehen dann in Hermannsburg die Duelle gegen die Judogemeinschaft Sachsenwald und den TuS Hermannsburg an.
Noch ist unklar unter welchen Bedingungen diese Kampftage stattfinden werden. Personell versucht Cheftrainer Egon Krien sein Team breit aufzustellen, um mögliche coronabedingte Ausfälle kompensieren zu können. Neben den Neuzugängen Franziska Buder und Chantal Rafalski (beide -63kg) aus dem letzten Jahr, die coronabedingt nicht zum Einsatz kamen, hat Krien weitere junge Talent an das Team binden können. Für die kommende Saison starten in der 2. Bundesliga für den VfL Stade:
    • 48 kg: Svea Teßmer und Leny Schubert; hier geht es um einen langfristigen Aufbau der jungen Kämpferinnen. Ziel ist es, dass sie sich an das Kampfniveau in der 2. Bundesliga gewöhnen und erste Erfahrungen im Erwachsenenbereich sammeln
    • -63 kg: Agata Szafran; sie tritt die Nachfolge von Vanessa Machnicka an, die ihre aktive Judolaufbahn beendet hat. Agata Szafran ist eine weitere junge, polnische Judoka, die aus dem befreundeten polnischen Judoclub kommt, mit dem seit Jahren eine enge Bindung besteht. Sie konnte im U21 Bereich schon Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene feiern.
    • -63 kg: Nike Rascher; auch sie kann mit ihren 21 Jahren schon Erfolge auf internationale Turnieren vorweisen.

Trotz fehlender Wettkampfpraxis und Trainingsrückständen durch Corona ist Cheftrainer Als Stärke des Teams sieht Cheftrainer Egon Krien die gute Mischung. Neben jungen Athletinnen, braucht ein Team auch erfahrene Kämpferinnen und auch Motivatoren am Mattenrand, die das Team zusammenhalten. Als dies sei im Stader Team gegeben. Selbst Stader Urgesteine, die seit Jahren berufs- oder studienbedingt in ganz Deutschland verteilt sind, halten dem Team die Treue. Auch vielversprechende Nachwuchstalente aus den eigenen Reihen stehen in den Startlöchern, um sich einen Stammplatz in der Mannschaft zu sichern. Hier ist allen voran Kimberly Böttcher zu nennen, die in der Gewichtsklasse -52 kg startet. In dieser Saison geht es Krien nicht um irgendeine vorgegebene Platzierung. Sein Ziel besteht darin, dass Team zusammenzuhalten, Trainingsrückstände aufzuholen und sich gut zu präsentieren, um möglichst viele neue Mitglieder und Sponsoren für diesen tollen Sport gewinnen zu können.
Neuzugang Agata Szafran
Agata Szafran
 

 


Aktueller Bericht

MC Donald Cup in Buxtehude U13

Stader Judotalente trumpfen

beim McDonald Cup in Buxtehude auf

Weiterlesen …

Terminliste

Aktuell sind keine Termine vorhanden.