Start > Berichte

Stader Judoka erfolgreich bei den Deutschen Pokalmeisterschaften – Platz fünf für Hanns-David Claren

2014-12-12 20:43 von Annika Alpers

Judoka aus ganz Deutschland trafen sich in Neuhof in Hessen, um die Teilnehmer für die Deutschen Meisterschaften im Januar zu ermitteln. Aus Stade hatten sich mit Jonas Thomsen (-60kg), Hanns-David Claren (-90kg) und Anna Schütt (-52kg) gleich drei Judoka qualifiziert. Alle drei hatten sich als Landesmeister direkt qualifiziert.  Zusätzlich starteten noch Sara Finke (+78kg) und Beke von Ahnen (-57kg), die seit Jahren für die Bundesligamannschaft des VfL Stade aktiv sind.

 

Jonas Thomsen (-60kg) startete mit einem Freilos in den Wettbewerb. Im 2. Kampf traf er auf Christoph Köberlin aus Großhadern, bereits WM-Starter im Juniorenbereich. Jonas lieferte einen ansehnlichen Kampf und schaffte es ein ums andere Mal seinem Gegner trotz gekonnter Ansätze von der Schippe zu springen. Er musste sich aber der internationalen Erfahrung seines Gegners geschlagen geben. Christoph Köberlin zog souverän ins Halbfinale ein, so dass Jonas in die Trostrunde einzog. Sein nächster Gegner war Marcel Leenings aus Nordrhein-Westfalen. Jonas siegte nach etwas mehr als vier Minuten mit Ippon. Im nächsten Kampf traf Jonas auf Brian Miles Smith aus Hessen, ebenfalls einen Kämpfer mit internationaler Erfahrung. Jonas konnte zwar vereinzelt gute Akzente setzen, kam aber mit dem Kampfstil seines Gegenübers nicht klar und musste sich nach etwas mehr als drei Minuten geschlagen geben. Jonas beendete damit den Wettkampf auf Rang 9 nach Kämpfen gegen wirkliche Topathleten.

Hanns-David Claren (-90kg) startete ebenfalls mit einem Freilos in den Wettkampf. Im zweiten Kampf traf er auf Herbert Baur aus Schwabmünchen. Durch eine kleine Unachtsamkeit geriet er schnell in Rückstand, konnte den Kampf aber bereits nach etwas mehr als einer Minute drehen und erfolgreich mit Ippon durch O-soto-gari siegen. Im Viertelfinale traf er auf den Chemnitzer Thomas Nowak, den er ebenfalls mit Ippon besiegen konnte. Im Halbfinale wartete der Titelfavorit Yannick Gutsche aus Leverkusen, WM-Dritter im Juniorenbereich. Hanns-David konnte hier seine Kampfstrategie nicht durchsetzen und verlor nach der Hälfter der Kampfzeit mit Ippon. Im Kampf um Platz 3 wartete der international erfahrene Viktor Semenko aus Brandenburg. Hier lieferte Hanns-David trotz Niederlage einen beachtlichen Kampf. Er verstand es den Kampf ausgeglichen zu gestalten und selbst erfolgreiche Ansätze anzubringen. Erst eine Minute vor Schluss musste er den Kampf durch eine Würgetechnik im Boden verloren geben, damit Platz 5 für ihn.

Anna Schütt (-52kg) traf nach einem Freilos auf Diana Süß aus Hessen. Anna musste sich geschlagen geben. Durch den Halbfinaleinzug von Süß hatte Anna die Chance in der Trostrunde. Hier traf sie auf Mirjam Wörner aus Würtemberg, die sie durch ihre Spezialtechnik im Boden besiegen konnte. Im vierten Kampf musste sich Anna Alexandra Brandstetter aus Bayern geschlagen geben. Anna beendete damit die Pokalmeisterschaften mit Platz 7.

 

Sara Finke (+78kg) konnte sich Platz fünf erkämpfen und zeigte eine erfolgreiche Leistungssteigerung. Auch der Neuzugang für die kommende Bundesligasaison, Alina Renk (-57kg), konnte sich mit Platz 5 erfolgreich in Szene setzen.

 

Hanns-David Claren

Zurück

2011-01-20 08:00 von Marlies von Ahnen

Bezirksmeisterschaften U17 und U20

Als erfolgreichster Verein beendete der VfL-Stade die diesjährige Bezirksmeisterschaft der Altersklassen U17 und U20. Mit insgesamt 6 Medaillen

Weiterlesen …

2011-01-17 12:00 von Carsten Dehmer

Jahresabschlußbericht 2010

Hallo Judoka, hallo Interessierter Leser! hier finden sie unseren Jahresabschlussbericht für das Jahr 2010. Viel Spaß beim Lesen wünschen die Judoka aus Stade

Weiterlesen …

2010-12-30 12:00 von Carsten Meyer

Ergebnisse 2010

Weiterlesen …

2010-11-08 12:00 von Henrike Schubert

Landeseinzelmeisterschaft U14 2010

Ergebnisse der Landeseinzelmeisterschaft U14 am 7.11.2010 in Nordhorn

Weiterlesen …