Start > Berichte

Elefanten Cup Norderstedt 2022

2022-12-17 11:16 von Sven Ohle

über 400 Judoka trafen sich zum Wettkampf

Elefanten Cup 2022 in Norderstedt

 

Am 26.11. und 27.11.2022 fand der 1. Internationale Elefanten-Cup in der Moorbekhalle in Norderstedt statt.

 

Große Wettkampffläche für viele Judoka                       

eine große Wettkampffläche                                           Bei der Begrüßung wird es eng

für über 400 Judoka   

 

Insgesamt kämpften beim IEC 411 Judoka aus 52 Judovereinen der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westphalen und Hamburg. Auch Sportler aus Dänemark nahmen den langen Fahrweg in Kauf, um in den verschiedenen Altersklassen zu starten. Auch der Stader VfL entsandte 4 Judokas in der Altersklasse U11.

 

 
 

 

Sallima Hahn vertrat den VfL in der Altersklasse U18. Aber bereits an der Waage stellte sich heraus, dass der Tag nicht rund laufen würde. Normalerweise startet Sallima in der Gewichtsklasse -48 kg, aber die Waage zeigte 400 gr. zu viel an, was wiederum bedeutete, dass sie in der nächsthöheren Gewichtsklasse -52 kg starten musste. Somit waren die Voraussetzungen denkbar ungünstig, denn sie war somit eine der Leichtesten in der Gewichtsklasse. Es passte alles an den Tag irgendwie nicht zusammen, so fand Sallima nicht ihren Rhythmus und kam nicht richtig ins Turnier. Am Ende belegte sie den 3. Platz.

In der U11 männlich starteten Schamschad Hahn und Amir Yahaoui. Am Anfang erwischte Schamschad Hahn, in seiner Gewichtsklasse -31 kg einen schlechten Start. Gleich zwei seiner Ansätze wurden gekontert. Um nicht aus dem Turnier auszuscheiden, es wurde nicht im Poolsystem, sondern im nach doppelten KO System gekämpft, hieß es nun die nächsten Kämpfe müssen gewonnen werden. Nach kurzem Gespräch zwischen Trainer und Judoka ging es zum nächsten Kampf auf die Matte. Schamschad erkannte die Lage und war auf der Matte voll da. So konnte er mit seiner Lieblingstechnik, den Morote Seoi nage, sehenswert die nächsten Kämpfe gewinnen. Alle vier 4 folgenden Kämpfe konnte er vorzeitig mit einem Ippon für sich entscheiden. Seinen schnellen Aktionen konnten die Gegner nicht folgen. So konnte am Tagesende Schamschad die Bronzemedaille in den Händen halten.         

Ebenfalls in der U11 männlich startete Amir Yahaoui in der Gewichtsklasse -37kg. Auch Amir hatte an diesem Wochenende einige intensive Kämpfe zu bestreiten. Seinen ersten Kampf konnte er gewinnen, verlor dann aber den nächsten Kampf und musste in die Trostrunde. In der Trostrunde konnte er noch zwei weitere Kämpfe gewinnen, bevor es dann für ihn um die Bronzemedaille ging. Beide Kämpfer schenkten sich im Kampf um die Medaille nichts, aber Amir behielt die Übersicht, agierte sehr konzentriert und konnte seinen Gegner im Haltegriff festhalten. Somit eine weitere Bronzemedaille für die Stader Judoka.

                

Bei den U11 weiblich starteten Josie Schmidt-Petersen und Emily Kropp. Josie, die in der Gewichtsklasse -44 kg antrat, musste vier Kämpfe bestreiten. In ihrem ersten Kampf lies Josie wenig zu und konnte ihren Kampf klar gewinnen. Im zweiten Kampf tat sie sich unnötig schwer, aber sie konnte dennoch die Kämpferin aus Neugraben besiegen. Im Finale traf sie auf eine sehr kompakte Kämpferin, die deutlich kleiner als sie war. Mit dem Größenunterschied kam sie nicht zurecht, eine ungewohnte Situation auf die sie keine adäquaten Mittel fand und sich nach einem guten Kampf geschlagen geben musste. Am Ende ein toller 2. Platz für Josie.

 

Ebenfalls bei der weiblichen U11, jedoch in der Gewichtsklasse -33 kg, startete Emily Kropp. Ihren ersten Kampf bestritt sie sehr stark. Nach dem sie noch drei weitere Kämpfe absolvierte errang sie Platz 5 in der Gesamtwertung.

 

 

Am Ende lässt sich zusammenfassen, dass unsere Judoka eine hervorragende Leistung gezeigt haben und die Zuschauer beim diesjährigen IEC spannende Kämpfe, knappe Hantei-Entscheidungen und überwiegend jubelnde Kämpfer sehen konnten.

Zurück

2019-09-22 20:00 von Henrike Schubert

Landeseinzelmeisterschaften Frauen und Männer

Hanns David Claren

Hanns David Claren auch im sechsten Jahr ungeschlagen!

Weiterlesen …

2019-09-18 08:45 von Carsten Böttcher

Teufelsturnier in Garbsen U 12/15/18

tl_files/judoka_stade/2019/Bilder/2019 09 Kian.JPG

Kian Alan verteidigt seinen Vorjahrestitel.

Weiterlesen …

2019-06-30 12:00 von Henrike Schubert

Landesliga, 4. Kampftag

Landesliga 2019

Team beendet Saison auf Rang vier

Weiterlesen …

2019-06-18 08:51 von Henrike Schubert

Bundesliga, 3. Kampftag

tl_files/judoka_stade/2019/Bilder/2019 06 Bundesliga Mannschaft.jpg

Gemeinsam für den Klassenerhalt.

Weiterlesen …

2019-06-05 11:14 von Carsten Böttcher

Tiger Cup in Visbek

tl_files/judoka_stade/2019/Bilder/2019 06 Beke Wurf I.JPG

Beke von Ahnen siegt in Visbek.

 

Weiterlesen …